Gründungsgeschichte

PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

Gründungsdatum: 17. September 1966
Gründungsmitglieder: 42
Geistlicher Beirat: Ortspfarrer Friedrich Brechenmacher
1. Vorstand: Bonifatius Mägerl

Die DJK Rettenbach wurde vor allem aufgrund des großen Engagements des damaligen Ortsgeistlichen Pfarrer Friedrich Brechenmacher gegründet. Die Bevölkerung schloss sich dieser Begeisterung an, so dass bereits im Gründungsjahr 1966 die Mitgliederzahl auf fast 100 anstieg.

Ein Gelände für einen Sportplatz wurde schnell gefunden, und somit konnte der Verein bald am Fußballspielbetrieb teilnehmen. Im Laufe der Jahre wurden Sportanlagen und die dazugehörigen Einrichtungen mit großer Unterstützung von Gemeinde und Pfarrgemeinde erweitert. Mittlerweile gehört ein ansehnliches Sportgelände zum Ortsbild des Vorwalddorfes Rettenbach.

Die Jugendarbeit gehörte für die Verntwortlichen des Vereins von Anfang an zu den wichtigsten Aufgaben. Dafür wurde der DJK im Jahr 2005 vom Deutschen Fußballbund der Sepp-Herberger-Preis verliehen.

Auch große sportliche Erfolge stellten sich ein. Die Herrenfußballmannschaft spielte einige Jahre in der Bezirksliga.

Bemerkenswert ist auch, dass die DJK im Seniorenbereich fast ausschließlich aus der eigenen Jugend aufbaute, ortsansäßige Spieler eingesetzt hat.

Sehr erfolgreich sind die Stockschützen: Mit Stefan Weigl hat die DJK sogar einen Europameister in ihren Reihen. Beim 40-jährigen Gründungsjubiläum im Jahr 2006 konnte die DJK Rettenbach auf eine sehr erfolgreiche, von Kameradschaft und Harmonie geprägte Zeit zurückblicken.

 

 
grimmsystemsgrimmsystems
©2011 - 2017 DJK Rettenbach
powered by GrimmSystems GbR